Sprache

LINK® Modell Lubinus® Hüftpfanne

Zementierbare Hüftpfanne für den LINK® SPII® Hüftendoprothesenschaft

Die zementierbare Modell Lubinus® Hüftpfanne aus UHMWPE (ultrahochmolekularem Poly-
ethylen) wurde wie alle LINK Kunststoffpfannen insbesondere für Patienten konzipiert, bei
denen eine zementfreie Versorgung ausgeschlossen ist, und für Patienten, die einer umge-
henden Mobilisierung im Anschluss an die Operation bedürfen. Ihr vergleichsweise tiefes Pfanneninnendesign wirkt Luxationen entgegen. Die unterschiedlichen Ausführungen mit und
ohne „Schnappeffekt“ ermöglichen zusätzlich eine adäquate Versorgung von Patienten mit einer erhöhten Luxationsgefahr.

Die Lubinus® Hüftpfanne bildet mit dem SPII® Hüftprothesenschaft und alternativ zur IP Hüftpfanne eine exzellente anatomische Versorgung.

Lubinus® Hüftpfannen aus X-LINKed® Polyethylen ermöglichen die Verwendung von Prothesen-
köpfen mit einem Durchmesser von bis zu 36 mm. Damit wird das Bewegungsausmaß erhöht und die Gelenkstabilität optimiert. Der Polyethylenabrieb von Pfannen aus X-LINKed® Material ist erheblich reduziert, was die Standzeiten der Implantatkomponenten verlängert.

zementierbare Modell Lubinus® Hüftpfanne

Modell Lubinus® Hüftpfanne

  • X-LINKed® und Standard-UHMWPE

  • Tiefe Pfanne mit Schnappeffekt wirkt Luxationsneigung entgegen

  • Standard- und luxationshemmende Variante

  • Integrierte Abstandshalter für homogenen Zementmantel

  • Seit drei Jahrzehnten hoch bewährtes UHMWPE mit niedrigen Abriebwerten

  • Breites Größenspektrum von Ø 38–68 mm (16 Größen)

  • Verwendung von Ø 36 mm Köpfen bereits ab Pfannenaußendurchmesser von 50 mm

LINK® SPII® Modell Lubinus® Hüftschaft

Der SPII® Hüftprothesen-
schaft bildet zusammen mit der Modell Lubinus® Hüftpfanne ein anatomisches Hüftendo-
prothesensystem für die zementierbare Implantation

LINK® IP Hüftpfanne

Zementierbare Hüftpfanne für den LINK® SPII® Hüftprothesenschaft

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis