Sprache

LINK® SP II® Modell Lubinus® Hüftprothese

Anatomische Hüftendoprothese mit besten Ergebnissen in der Schwedenstudie

Der LINK SP II® Hüftprothesenschaft bildet mit der Modell Lubinus® Hüftpfanne oder der IP Hüftpfanne eine anatomische Hüftprothese für die zementierbare Implantation.

In Schweden ist das SP II® Modell Lubinus® das am häufigsten eingesetzte Implantat für den zementierten Hüftgelenkersatz. Seine Werte im Swedish Annual Hip Report 2007* („Schwedenstudie“) lassen darauf schließen, dass es auch das sicherste ist: Darin wird für das LINK Hüftprothesensystem bei 60.949 Implantationen im Berichtszeitraum eine Überlebensrate von 94,7% nach 16 Jahren ausgewiesen, und das an einer Vielzahl von Zentren.

*Annual Report 2007, The Swedish Hip Arthroplasty Register, www.shpr.se/en/.

Sehr gute Sicherheitsdaten im schwedischen Hüftregister erreichte der Lubinus® SP II® Hüftprothesenschaft auch in einer Subgruppenanalyse** der Versagensfälle zum Auftreten periprothetischer Femurfrakturen. In den zwischen 1979 und 2000 erfassten 1.049 Komplikationen ist das Modell Lubinus® in der Frakturgruppe stark unterrepräsentiert. Das Risiko periprothetischer Femurfrakturen mit dem anatomischen SP II® Hüftprothesensystem ist als sehr gering einzuschätzen.

**Improved Analyses in the Swedish Hip Arthroplasty Register, Scientific Exhibition presented at the Annual Meeting of the American Academy of Orthopaedic Surgeons, Febr. 14–18, 2007, San Diego, California, USA.

Anatomisch geformter SPII® Prothesenschaft mit Lubinus Pfanne

SP II® Hüftendoprothesenschaft

  • Zentrierter Sitz im Femurkanal durch anatomische Schaftform

  • Erhalt der intramedullären Knochensubstanz

  • Uniformer Zementmantel im gesamten Schaftbereich

  • S-Form des Schaftes wirkt Rotationskräften entgegen

  • Wiedereinleitung physiologischer Kräfte in das Femur durch großflächige Kragenauflage

  • Physiologische Anteversion im Prothesenschaft vorgegeben

  • Sichere Implantationstechnik

  • Anpassung an anatomische Gegebenheiten durch modulares System

  • 2 Standard-Schaftlängen, 4 zusätzliche Schaftlängen von 200 mm bis 350 mm für Revisionsoperationen

  • 3 Schenkelhalswinkel, ein extralanger Schenkelhals und bis zu 4 Kopf-Halslängen für genaue Einstellung der Lateralisierung

Modell Lubinus® Hüftpfanne

Für die zementierbare Versorgung mit dem SP II® Hüftprothesenschaft

IP Hüftpfanne

Eine weitere Möglichkeit für die zementierbare Implantation mit dem LINK® SP II® Hüftprothesenschaft

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis