Sprache

LINK® Endo-Modell® – M

Modulare Kniegelenkendoprothese für Primär- und Revisionschirurgie

Die modulare intrakondyläre totale Kniegelenkendoprothese Endo-Modell® – M ist eine Ergänzung zur Endo-Modell® Kniegelenkprothese. Ihre Vorteile kommen im Revisionsfall zum Tragen oder wenn der Einsatz einer unikondylären oder totalen Oberflächenersatzprothese aufgrund von Deformitäten und Gelenkinstabilität nicht mehr indiziert ist.

Die modularen Prothesenschäfte stehen in zwei Versionen für die zementierte oder zementlose Implantation und in Längen von 50 bis 280 mm zur Verfügung. Zur Wiederherstellung der anatomischen Gelenklinie sind spezielle femorale und tibiale Segmente erhältlich.

Endo-Modell® – M
Modulare Kniegelenkendoprothese

  • Scharniergelenk oder Rotationskniegelenk mit im physiologischen Bereich gelagertem Drehpunkt

  • Sicherer Stand in Streckstellung

  • Konstruktiv eingebrachte, elastische rotatorische Kraftübertragung (Auflaufbremse) zur Schonung der Verankerung

  • Günstige Dimensionierung für den Knochenerhalt: nur 14 mm Resektion in der Gelenkebene Tibia–Femur

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis