Sprache

LINK® Endo-Modell®

Rotations- und Scharnierknie Endoprothese für Primär- und Revisionschirurgie

Verwendet als Primärprothese oder als Revisionsversorgung, als Rotations- oder Scharnierknie,
mit der Endo-Modell® Rotationsknieprothese steht Ihnen eine Fülle an Optionen zur Verfügung.

Aufgrund ihrer Dimensionierung gilt die Endo-Modell® Knieprothese als eines der Kniegelenke
mit sehr geringer Knochenresektion und bietet daher größtmögliche Schonung der Knochen-
substanz im Primär- und Revisionsfall.

Neben hoher Primärstabilität zeichnen dieses System verankerungsschonende natürliche Bewegungsabläufe aus. 

Seit 1979 hat sie sich vielfach bewährt – das LINK Erfolgsmodell seit über 30 Jahren.

Endo-Modell® Rotations-Kniegelenkprothese

  • Stabile Prothesenverankerung bei geschwächten Bandverhältnissen

  • Geringe Knochenresektion bei Primärimplantation

  • Erhalt wertvoller Knochensubstanz

  • Natürliches Gangbild durch physiologischen Achsdrehpunkt und axiale Rotation

  • Luxationssicherung

Endo-Modell® Scharnier-Kniegelenkprothese

  • Bei größeren Knochensubstanzverlusten, Bandinstabilitäten und extremer muskulärer Insuffizienz

LINK® Scharnierknie

LINK® Endo-Modell® Scharnierknie-Endoprothese mit einer Titanniobnitrid Oberflächen-Modifikationen

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis