Sprache

LINK PorEx® Oberflächenmodifikation

Unsere Lösung für Allergiker.
,Goldene Zeiten‘ für metallsensitive Patienten.


Die hypoallergene TiNbNOberflächenmodifikation LINK PorEx® ist die ideale Lösung für Patienten mit Verdacht auf eine Metall-Hypersensibilität. Die LINK PorEx® Oberflächenmodifikation reduziert die Abgabe von allergisierenden Ionen um ~95 %1, zudem hat sie dank ihrer großen Härte, ihres keramikähnlichen Abriebverhaltens und ihres Benetzungswinkels im Kontakt mit Flüssigkeiten einen niedrigen Reibungskoeffizienten2 3 4 gegenüber Polyethylen (UHMWPE). In der Summe ergeben sich so optimierte Gleit-Reib-Eigenschaften der Prothese bei deutlicher Verschleiß- reduzierung.  

LINK PorEx® ist eine Titan-Niob-Nitrid (TiNbN) Hartstoff-Oberflächenmodifikation, die in Europa seit über zehn Jahren als Verschleiß- und Allergieschutz für orthopädische Anwendungen eingesetzt wird. Die LINK PorEx® Oberflächenmodifikation enthält kein Chrom oder Nickel, sondern nur die als allergie-unkritisch bekannten Elemente Titan und Niob.

Ausgeprägte Haftfestigkeit, optimale Ermüdungsfestigkeit

Neben der großen Härte, der Biokompatibilität5 6 7, der erhöhten Korrosionsbeständigkeit8 9 und dem Verschleißschutz, zeichnet sich die LINK PorEx® Oberflächenmodifikation durch eine ausgeprägte Haftfestigkeit und eine hohe Ermüdungsfestigkeit10 aus. Die Stärke der LINK PorEx® Oberflächen-
modifikation beträgt 4,5 ± 1,5 µm. Hinsichtlich der Härte erreicht LINK PorEx® Werte von circa 2.400 HV (0,1 N) – während CoCrMo-Legierungen bei Werten um 550 HV (0,1 N) liegen.

Die ,Goldenen Vier‘ von LINK

Erhältlich ist die LINK PorEx® Oberflächenmodifikation für den LINK® GEMINI® SL® Knie-Oberflächen-
ersatz und die LINK® Schlittenprothese sowie für LINK® Endo-Modell® Standard/- M Knieendoprothesen (ausgenommen Modularschäfte zementiert). Für alle geeigneten weiteren LINK-Implantate, zum Beispie Arthrodesenägel, kann die LINK PorEx® Oberflächenmodifikation als Sonderanfertigung bezogen werden. Für Patienten, die hypersensitiv auf Knochenzement reagieren, bietet LINK ebenfalls diese Oberfläche als Sonderanfertigung zur zementfreien Verankerung an.

Lösungen für Hüftpatienten


Für Patienten mit Metall-Hypersensitivitäten beim Hüftgelenkersatz oder mit Titan-Allergien, bietet LINK spezielle Lösungen als Sonderanfertigung.

LINK entwickelt seit 50 Jahren Gelenkimplantate und stellt diese in Deutschland her.  

LINK® GEMINI® SL® Knie-Oberflächenersatz mit goldfarbener LINK PorEx® Oberflächenmodifikation (links)
LINK® Schlittenprothese mit goldfarbener LINK PorEx® Oberflächenmodifikation (rechts)


1: Untersuchung zum Einfluß von TiNbN-Beschichtungen auf die Ionenausgabe von CoCrMo-Legierungen in SBF Puffer nach Simulatorversuch
2: R. M. Streicher, Möglichkeiten der Optimierung von Gleitpaarungen gegen UHMWPE für künstliche Gelenke, Biomed.Technik Band 35, Heft 4/1990
3: M. J. Pappas, Titanium Nitride Ceramic Film against Polyethylene, Clinical Orthopedics Vol. 317,1995
4: Dr. rer. nat. Kremling, Untersuchungen zum tribologischen Verhalten einer Kniegelenkendoprothese mit der Gleitpaarung TiN-Polyethylen im Kniegelenksimulator, Prüfbericht IMA Dresden GmbH
5: R. Thull, K.-D. Handke, E.J. Karle, Examination of Titanium coated with (Ti,Nb)ON and (Ti,Zr)O in an Animal Experiment, Biomedizinische Technik, Band 40, Heft 10/1995
6: J. Eulert, R.Thull Standardised Testing of Bone/ Implant Interfaces using an Osteoblast Cell Culture system, Biomedizinische Technik Band 45 Heft 12/2000
7: Test report Bioserv AG, Analysis of TiNbN in accordance with ISO 10993-5, 2006
8: R. Thull, Corrosion behavior of dental alloys coated with Titanium Niobium Oxinitride, Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift 1991 Nov., Universität Würzburg
9: Test report DOT GmbH and Nordum GmbH, Examination of influence of PVD – coatings to the ion release of CoCrMo-alloys in SBF– buffer, 2006
10: A. Wilson, A comparison of the wear and fatigue properties of PVD TiN, CrN and duplex coatings on Ti-6Al-4V, International Conference of Metallurgical Coatings and Thin Films, San Diego 1993

Kontakt

Wenn Sie fachbezogene Fragen haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Wir helfen Ihnen gern weiter.

Zum Kontaktformular

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis