Sprache

LINK® Ellengelenkprothese Endo-Modell®

Anatomisch und funktional optimiertes Implantatsystem

Die LINK® Ellengelenkprothese Endo-Modell® ist eine Weiterentwicklung der totalen Ellen-
gelenk-Endoprothese Modell St. Georg®, die zu einer deutlichen Optimierung der Opera-
tionstechnik geführt hat.

Biomechanische Untersuchungen haben gezeigt, dass bei Ausfall des Humero-Radialgelenkes deutlich höhere Belastungen im Humero-Ulnargelenk auftreten. Deshalb wurden bei der Kon-
struktion der LINK® Ellengelenkprothese Endo-Modell® alle Gelenkanteile mit einbezogen. Die Prothese verbindet ein voll gekoppeltes Scharnier für den Einsatz des Humero-Ulnargelenkes mit einem ungekoppelten Ersatz des Humero-Radialgelenkes. Die einwirkenden Kräfte werden so weitgehend verteilt. Selbst Bewegungen mit stärkeren Abwinkelungen des Radiusköpfchens oder exzentrische Drehbewegungen werden möglich.

Das LINK® Ellengelenkprothesensystem Endo-Modell® sieht einen alloplastischen Ersatz des Humero-Radialgelenks durch ein modulares Radiusköpfchen vor, das mit einer humeralen Gleitfläche an der Ellengelenkprothese artikuliert.

LINK® Ellengelenkprothese Endo-Modell®

  • Material: Kobalt-Chrom-Legierung nach ISO 5832/4, Polyethylen nach ISO 5834/2

  • Anatomisch angepasste Konstruktion

  • Rechts-/Linksversion

  • Drei Modellgrößen

  • Humerale Komponente mit 9° valgisierenden Schäften und seitlichen Stützflügeln

  • Polyethylengelagerte Scharnierachse

  • Radiusköpfchen-Ersatz mit Verankerungsschäften in unterschiedlichen Längen erhältlich

  • Zusätzliche 5mm Zwischenringe als Knochenersatz am Radius verfügbar

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis