Sprache

LINK® Cerclagen

Drahtspannschnu?rer, Knochencerclagen und Titan-Cerclageband n. Thabe

LINK® Drahtspannschnürer

Mit dem LINK® Drahtspannschnürer wird Fixierdraht um Knochen und Knochenplatte erst gespannt, dann verzwirbelt und schließlich durchtrennt.

LINK® Drahtspannschnürer
  • Als komplettes Instrumentarium erhältlich

  • Kleinfragment für Drähte bis Ø 0,8 mm 

  • Standardmodell für Drähte bis Ø 1,0 mm

  • Kräftiges Modell für Drähte bis Ø 1,6 mm

LINK® Knochencerclagen mit Schloss

Das Cerclageband aus rostfreiem Stahl ist an einem Ende fest mit einem Schloss verbunden. Es wird mit einem Maulschlu?ssel gespannt, wobei ein im Schloss liegendes Zahnwalzensystem verhindert, dass sich die Cerclage lockert.

LINK® Knochencerclage mit Schloss
  • Länge: 165 mm, Breite: 5 mm

  • Material: rostfreier Stahl

  • Ein komplettes Knochencerclage-Instrumentarium im Container ist ebenfalls erhältlich

LINK® Titan–Cerclageband n. Thabe

Das Titan–Cerclageband n. Thabe bietet eine effektive und leicht handhabbare Methode bei der Versorgung von Frakturen aller Art im Femurbereich. Im Vergleich zu Drahtcerclagen wird durch die breite Kontaktfla?che der Bandcerclage der Druck u?ber eine gro?ßere Fla?che verteilt und ein Einschneiden der Cerclage in den Knochen verhindert. Der gewellte Abschnitt des Cerclagebandes schont die periostale Blutversorgung. Dies ist wichtig fu?r die Revitalisierung von Frakturstu?cken oder von Transplantatknochen. Titan ist biokompatibel und erlaubt ein la?ngeres Verbleiben der Cerclage im Ko?rper.

LINK® Titan–Cerclage nach Thabe
  • Material: biokompatibles Titan

  • Breite: 5,8 mm, Länge: 240 mm

  • Am Cerclageschloss abgebogen

  • Geringere Beeinträchtigung der Blutversorgung im Periost durch quer gewelltes, 3,5 cm langes, dem Knochen zugewandtes Ende am Cerclageschloss

  • Loch zur Aufnahme des Stiftes der Cerclage-spannzange oder des Spanngera?tstiftes

  • Fixierung durch Eindrehen der Madenschraube im Cerclageschloss

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis