Sprache

LINK® Hallux-Fixateur Interne n. Stoffella

Osteosynthese-Implantat zur Korrektur von Hallux–valgus–Fehlstellungen und Deformitäten

Der LINK® Hallux-Fixateur Interne n. Stoffella ist ein dynamisches Osteosynthese-Implantat, das bei distalen Osteotomien des Metatarsale I zur Korrektur von Fehlstellungen des Hallux valgus eingesetzt wird.

Die Osteotomie nach Stoffella ist eine subkapitale Winkelosteotomie des Metatarsale I in einer Ebene mit nach distal geöffneten Schenkeln im Winkel von 90°–120°. Das Metatarsalköpfchen
wird ohne Zusatzschnitte durch Verschieben, Aufkippen und Drehen in der Winkelosteotomie in der gewünschten Position eingestaucht. Die Lateralisierung ist bis um die Markraumbreite möglich, da die Fragmente keinen Flächenkontakt, sondern nur einen knöchernen Zweipunktkontakt benötigen.



LINK® Hallux-Fixateur Interne n. Stoffella

  • Sichere Korrektur hochgradiger Halluxfehlstellungen

  • Belastungsstabile Osteosynthese auch bei Korrektur bis um Markraumbreite

  • Dreidimensionale Stellungskorrektur ohne Zusatzschnitte durch punktförmigen Knochenkontakt

  • Mobilisierung in Normalschuhen bei freier Beweglichkeit ohne Zügelverbände

  • Die funktionelle Belastung als Bestandteil der Osteosynthesetechnik führt durch die frühe, schmerzfreie Mobilisierung zu einer wesentlichen Verkürzung der Rehabilitationszeit

  • 3 mm, 5 mm und 7 mm Versatz

Dieser Bereich ist ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmt und darf laut Heilmittelwerbegesetz nur bestimmten Fachpersonal zur Verfügung gestellt werden.

Ja, ich gehöre zu diesem Fachkreis Nein, ich gehöre nicht zu diesem Fachkreis